Über Ramona Pop

Bild: Rafael Poschmann

Ramona Pop ist Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe sowie Bürgermeisterin des Landes Berlin. Zudem ist sie direkt gewähltes Mitglied des Abgeordnetenhauses und vertritt den Wahlkreis Berlin-Mitte-1.

Von Amts wegen ist sie Aufsichtsratsvorsitzende der Berliner Stadtreinigung, der Berliner Verkehrsbetriebe und der Berliner Wasserbetriebe. Sie ist Verwaltungsratsvorsitzende der Investitionsbank Berlin, Aufsichtsratsmitglied der Messe Berlin und Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie sowie Kuratoriumsmitglied des Berliner Lette-Vereins.

Ramona Pop

  • Geboren am 31.10.1977 in Timisoara, Rumänien
  • 1988 Umzug nach Deutschland

Ausbildung

  • Abitur am Wilhelm-Hittorf-Gymnasium in Münster (Westfalen) (1997)
  • Studium der Politikwissenschaft an der Westfälischen-Wilhelms-Universität in Münster und am Otto-Suhr-Institut der Freien Universität Berlin (1997-2003)

Beruflicher Werdegang

  • Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin (seit 2001)
  • Stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Abgeordnetenhausfraktion von Bündnis 90/Die Grünen (2006–2009)
  • Fraktionsvorsitzende der Abgeordnetenhausfraktion von Bündnis 90/Die Grünen (2009-2016)
  • Bürgermeisterin von Berlin und Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe (seit 8.12.2016)

Mitgliedschaften

  • Mitglied bei Bündnis 90/Die Grünen (seit 1997)
  • Vorsitzende des Aufsichtsrats der Berliner Stadtreinigung (BSR)
  • Vorsitzende des Aufsichtsrats der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG)
  • Vorsitzende des Aufsichtsrats der Berliner Wasserbetriebe (BWB)
  • Vorsitzende des Verwaltungsrats der Investitionsbank Berlin (IBB)
  • Mitglied im Aufsichtsrat der Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH
  • Mitglied im Aufsichtsrat der Messe Berlin GmbH
  • Mitglied im Stiftungsrat der Deutschen Klassenlotterie Berlin
  • Berliner Tafel
  • SV Rot-Weiss Viktoria Mitte 08 e.V.