Drohender Arbeitsplatzabbau bei Siemens: Gespräche mit dem Betriebsrat

IMG_0894Am 19. Juni 2015 traf sich der Siemens-Betriebsrat zu Gesprächen mit der grünen Abgeordnetenhausfraktion. Dabei ging es um den drohenden Arbeitsplatzabbau des Unternehmens. Allein in Berlin sind bis zu 1.400 Arbeistplätze davon betroffen.

Ramona Pop: „Wir wollen, dass Siemens und Berlin weiter gemeinsam erfolgreich sind. Der Vorstand der Siemens AG muss seine Entscheidung, mehrere Hundert Arbeitsplätze in unserer Stadt trotz guter Unternehmenszahlen abzubauen, noch einmal überdenken und sich für den Erhalt der Arbeitsplätze hier in Berlin einsetzen.“

Bereits im letzten Plenum wurde dazu mit den Stimmen aller Fraktionen im Abgeordnetenhaus eine gemeinsame Resolution für den Erhalt der Arbeitsplätze in den Berliner Siemens-Werken verabschiedet.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel